WORKSHOP "Wirtschaftsverkehr und Logistik im Wandel"

27. November 2014, Berlin

Für den Wirtschaftsstandort Deutschland gilt es, auch den Transport von Gütern in Zukunft noch effizienter und umweltgerechter zu gestalten und multimodal auszurichten.

Die Bundesregierung verfolgt fünf Kernziele bei der Gestaltung von Güterverkehr und Logistik:

  • Stärkung des Logistikstandorts Deutschland,
  • Steigerung der Effizienz aller Verkehrsträger,
  • Nutzung der Stärken aller Verkehrsträger durch optimal vernetzte Verkehrswege,
  • Förderung der Vereinbarkeit von Verkehrswachstum mit Umwelt- und Klimaschutz und
  • Unterstützung möglichst guter Arbeits- und Ausbildungsbedingungen im Transportgewerbe.
Hierfür sind innovative und flexible Lösungen aus zahlreichen Wirtschaftsbereichen gefragt, um Liefer- und Warenströme noch effizienter und umweltgerechter zu gestalten. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen neue Mehrwertdienste. Darüber hinaus bietet IKT ein hohes Potenzial zur Effizienzsteigerung beim eigentlichen Warentransport sowie bei der noch besseren Nutzung vorhandener Infrastrukturen. Darüber hinaus kann auch der gezielte Einsatz von Elektrofahrzeugen in bestimmten Bereichen sein, wenn vorhandene Kompetenzen aus (Elektro-)Fahrzeugtechnik, Energieversorgung und vernetzten Verkehrssystemen erfolgreich kombiniert werden.


in Kooperation mit dem

Vor diesem Hintergrund möchten wir, VDI/VDE-IT, TÜV Rheinland und der Forum ElektroMobilität e.V. mit Ihnen den Istzustand der Branche "Wirtschaftsverkehr & Logistik" im Jahr 2014 und aktuelle Herausforderungen beleuchten. Dies wollen wir spiegeln an der elektromobilen Perspektive, eine Dekade in der Zukunft.

WORKSHOP "Wirtschaftsverkehr und Logistik im Wandel"
27. November 2014
Fraunhofer-Forum Berlin

Dabei ist das Ziel der Veranstaltung, die Weiterentwicklung der Elektromobilität mit Blick auf die Anwendung in Wirtschaftsverkehr und Logistik auszurichten und Impulse für zukünftige Kooperationsprojekte zu geben. 

Auszug aus dem Programm:

  • Eröffnung: Dr. Jürgen Valldorf, VDI/VDE Innoavtion + Technik GmbH
  • Zielsetzung: Dr. Sören Grawenhoff, TÜV Rheinland Consulting GmbH
  • Herausforderungen der städtischen Logistik aus Sicht des BMVI: Peter Lüttjohann, BMVI
  • Forschungsaktivitäten des Bundeswirtschaftsministeriums: Christian Liebich, BMWi
  • Der Großhandel als Logistikdrehscheibe der deutschen Wirtschaft, Kim Cheng, Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e. V. 
  • Elektromobilität im Praxistest: Chancen und Herausforderungen bei der Paketzustellung, Gerd Seber
    DPD GeoPost (Deutschland) GmbH
  • Automatisierter Containertransport - Erfahrungen beim Betrieb (elektrischer) AGV, Boris Wulff, HHLA Container Terminal Altenwerder GmbH / Dr. Armin Wieschemann, Terex Germany GmbH & Co KG
  • Prof. Dr. Martin Wietschel (Fraunhofer ISI) über die künftige Rolle der Elektromobilität im Wirtschaftsverkehr
  • Einsatz von Elektro-LKW im Vor- & Nachlauf des kombinierten Verkehrs, Prof. Dr. Herbert Sonntag, Technische Hochschule Wildau (FH)
  • 2 WORKSHOP-Sessions zur Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Bereiche Wirtschaftsverkehr und Logistik
  • u.v.m.

Als Teilnehmer profitieren Sie vom direkten Dialog mit Branchenvertretern aus Wirtschaftsverkehr und Logistik sowie weiteren Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.

Anmeldungen sind ab sofort formlos unter info@forum-elektromobilitaet.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 280 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

KONGRESS 2015

6. Fachveranstaltung mit begleitender Ausstellung
10.-11. März 2015
SpreePalais am Dom, Berlin


Sponsor, Aussteller, Teilnehmer - Seien Sie dabei!

Programm "Wirtschaftsverkehr und Logistik im Wandel" | 27.11.2014

Programm herunterladen und anmelden!

NewsMagazin "E-MAIL" - 8. Ausgabe

10.-11. März 2015, SpreePalais am Dom

Denken Sie elektrisch - Technische Weiterbildung Elektromobilität

10 % Rabatt für Mitglieder im Forum Elektromobilität e.V.

Informationen finden Sie hier!

Prime-Sponsoren