Forum ElektroMobilität – KONGRESS beleuchtete Fragen rund um das Thema „Markthochlauf“ am  10. + 11. März in Berlin

KeyNote-Sprecher Dr.- Ing. Ulrich Eichhorn, Geschäftsführer VDA e.V., gab eine Bestandsaufnahme der Marktvorbereitungsphase mit Ausblick auf die nächsten großen Schritte.


Dr.-Ing. U. Eichhorn (VDA e.V.)
© Forum ElektroMobilität e.V.

Rund 220 Experten der Elektromobilität, Vertreter aus Industrie, Forschung, Politik und Medien, trafen sich am vergangenen Dienstag und Mittwoch in Berlin um über die Themen „Energiespeicher“, „Markt- und Geschäftsmodelle“, „Fahrzeugkonzepte und E-Antriebe“ „Bauen, Wohnen, Laden – Elektromobilität“, sowie „Querschnittsthemen“ im Kontext der Elektromobilität ganzheitlich auszutauschen.

Begleitet wurde der KONGRESS, die Jahresveranstaltung des mitgliederfinanzieren Innovationsnetzwerks Forum ElektroMobilität e.V., von einer exklusiven Fachausstellung. Mehr als 25 Partner, darunter Rockwood Lithium, die Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität und das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik machten die Themen des Tages begreifbar - der Außenbereich mit E-Fahrzeugen wie dem VW GOLF GTE oder dem BMW i3 lud zudem zu einem „Erfahrungsbericht“ ein.

Das spannungsgeladene Fachprogramm erstreckte sich über 1,5 Tage und wurde fachlich begleitet und geführt von den Chairmen/Woman: Astrid Unger (AktivPlus e.V. / VELUX Deutschland GmbH), Prof. Dr. Martin Wietschel (Fraunhofer ISI), Volker Blandow (TÜV SÜD AG) und Bernhard Hagemann (VDMA e.V. / FVA e.V.). Gut 40 Redebeiträge wurden geboten, darunter u.a. von: Johannes Schwörer (Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.), Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer (Nationale Plattform Zukunftsstadt) und MinR Uwe Brendle (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit).

Als besondere Programmpunkte wurden die Podiumsdiskussion am ersten KONGRESS-Tag (Michael Bauchmüller (Süddeutsche Zeitung), Prof. Dr.-Ing. Matthias Busse (Fraunhofer IFAM), Dr.-Ing. Ulrich Eichhorn (VDA e.V.), Bernhard Hagemann (VDMA e.V.), Gerd Kücken (Rockwood Lithium GmbH), Johannes Schwörer (BDF e.V.), Wolfgang Werheid (Kienle + Spiess GmbH)) sowie die Paneldiskussion mit den 4 Schaufenstern am Folgetag von den Fachgästen bewertet und mit großem Interesse verfolgt.


Podiumdiskussion
© Forum ElektroMobilität e.V.

Heiß diskutiert wurde auch in der Session „ENERGIESPEICHER“, in der Status Quo und Ausblick, Herausforderungen und Hemmnisse, sowie Bedarfe und Lösungsansätze zum Thema: „Batteriezellenfertigung am Wirtschaftsstandort Deutschland“ erörtert wurden.


Netzwerkfaktor Fachausstellung
© Forum ElektroMobilität e.V.


Der KONGRESS als größte Fachveranstaltung des Forum ElektroMobilität e.V., jährte sich bereits zum 6.Mal und hat sich als exklusive Kommunikationsplattform für die wichtigsten Entscheider und Experten aus Forschung, Politik, Industrie und Mittelstand im Zielfeld Elektromobilität etabliert.

Ein ausführlicher Nachbericht mit ergänzendem Bildmaterial steht in Kürze unter www.forum-elektromobilitaet.de zur Verfügung. Die Geschäftsstelle des Forum ElektroMobilität e.V. erteilt gern weitere Auskünfte zur Mitgliedschaft im Verein.

Bildquelle: Forum Elektromobilität e.V., Fotos: heinrichson photos!