15.09.2017

Bearing World Conference 2018 – Call for papers – bis 30.10.2017

BEARING WORLD – International Bearing Conference „Industrieforschung und Wissenschaft im Dialog mit der Anwendung“, 6-7. März 2018 in Kaiserslautern


„Die Bearing World ist das internationale Expertenforum zum Thema Lager. Hier kommen die Forscher und Entwickler von Hochschulen und Wälzlagerherstellern mit den Anwendern und Experten  der Industrie zum Dialog zusammen. Ziel ist es, die Antriebstechnik noch besser auf die zukünftigen Herausforderungen der Industrie ab zu stimmen.“
Dr. Arbogast Grunau, Vice President Corporate R&D Competence and Services, Schaeffler AG

Nach der überaus erfolgreichen Premiere der BEARING WORLD, der internationalen Konferenz für Wälz- und Gleitlager in 2016 mit über 200 Teilnehmern aus 11 Nationen möchten wir nun, auf vielfachen Wunsch, diese Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Gestalten Sie mit Ihren Beiträgen das Programm mit und sichern Sie sich damit internationale Aufmerksamkeit!

Ziel der Konferenz ist der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Hochschulwissenschaftlern und Ingenieuren aus der Industrie, die in Konstruktion, Entwicklung, Fertigung und Montage oder im praktischen Betrieb mit Lagern beschäftigt sind.

Deadline für die Einreichung der Vorträge: 30.10.2017

Die Vortragsauswahl wird durch die Fachspezialisten des Programmausschusses getroffen. Alle Details zur Bearing World finden Sie auf unserer Kongresswebsite.

Themenblöcke:
•    Herausforderungen an Lager und Anwendungen in der Antriebstechnik
•    Lagerberechnung und -dimensionierung
•    Gebrauchsdauer und Haltbarkeit
•    Energieeffizienz
•    Wälzlagerdynamik
•    NVH (Noise, Vibration, Harshness – Schwingungstechnische Herausforderungen)
•    Wälzlagerschäden
•    Schutzdichtungen für Wälzlager
•    Fertigungsaspekte, Toleranzen
•    Validierung
•    Schmierung
•    Labortests vs. Felderfahrungen

Mehr Informationen auf www.bearingworld.org


Pressekontakt
Bernard Rensinghoff
Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V.
Telefon +49 (069) 6603-1864
E-Mail: bernard.rensinghoff(at)vdma.org