WORKSHOP-Reihe Querschnittsthemen

Vergangene WORKSHOPs:

24.10.2013 "Netzwerken 2.0 - Syn ergien & Nachhaltigkeit netzwerkübergreifender Projektarbeit"

29.10.2013 "Innovationsmotor Wissen - Wettbewerbsstärke durch Informationsvorsprung"

WORKSHOP "Netzwerken 2.0 - Synergien & Nachhhaltigekeit durch netzwerkübergreifende Projektarbeit"

In den letzten Jahren hat die Elektromobilität bereits viel Beachtung erfahren.

Mit Blick auf die konkrete Weiterentwicklung relevanter Technologien engagieren sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen vielfach in gemeinsamen Kooperationsprojekten oder -netzwerken, die z.T. fachlich sehr unterschiedlich ausgerichtet sind.

Vor diesem Hintergrund wollen wir mit einem ganzheitlichen Systemverständnis von „Elektromobilität“ die netzwerk- und projektübergreifende Nutzung von Synergien unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei u.a. die Vorstellung geförderter Netzwerke des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) sowie „elektromobile“ Kooperationsprojekte.

Darüber hinaus soll die Veranstaltung auch zum netzwerkübergreifenden Austausch offener Projektthemen, übergeordneter Arbeitsthemen und zur netzwerkübergreifenden Einbindung von Akteuren aus Industrie, Mittelstand und Forschung dienen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir mit einem "ganzheitlichen Systemverständis von Elektromobilität" die übergreifende Synergienutzung unterstützen:

„Netzwerken 2.0 – Synergien und Nachhaltigkeit
 durch netzwerkübergreifende Projektarbeit“
24. Oktober 2013 | SpreePalais am Dom, Berlin

Im Mittelpunkt steht dabei u.a. die Vorstellung geförderter Netzwerke sowie „elektromobiler“ Kooperationsprojekte des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM):

  • Industrielle Gemeinschaftsforschung im Kontext Elektromobilität - das E-MOTIVE Netzwerk im VDMA: Frank Brückner (VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.)
  • NELTA - Netzwerk für Elektrische-Leichtbau-Traktionsantriebe: Oliver Bub (innos - Sperlich GmbH)
  • ebase - Innovative Bodengruppe für alternative Antriebe: Angela Blume (i-vector Innovationsmanagement GmbH)
  • EasyDrive-Hybrid – Nachrüstbare Hybridantriebe für Nutzfahrzeuge: Ingo Buck (Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH)
  • PUMPit – Netzwerk für Erneuerbare Energien: Prof. Dr. Klaus Fehlauer (Institut für angewandte Informatik im Bauwesen e.V.)
  • ZIM-Projekte aus den Innovationsnetzwerken „Elektromobile Stadt“ und „FutureCar“: Martha Loleit (Fraunhofer-Institut Arbeitswirtschaft und Organisation IAO)

Darüber hinaus soll die Veranstaltung auch zum netzwerkübergreifenden Austausch offener Projektthemen, übergeordneter Arbeitsthemen und zur netzwerkübergreifenden Einbindung von Akteuren aus Industrie, Mittelstand und Forschung dienen.


Als Teilnehmer profitieren Sie von fachlichen Impulsen, der gemeinsamen Diskussion mit Referenten und Teilnehmern.


Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich – bitte nutzen Sie hierzu den Programmflyer.


Die Teilnahme ist für Mitglieder des Forum ElektroMobilität e.V. sowie des Netz-werks für Elektrische Leichtbau-Traktionsantriebe kostenfrei (max. 2 Personen). Die Teilnehmergebühr ab dem 3. Teilnehmer eines Mitgliedsunternehmens sowie für Nicht-Mitglieder beträgt 280 €.



Programmhinweis: ROADSHOW 2014

ROADSHOW am Fraunhofer LBF
"Antriebsstrang / Fahrwerk"
29. April 2014 | Darmstadt

Anmeldeformular herunterladen >>>

Werden Sie Mitglied

Denken Sie elektrisch - Technische Weiterbildung Elektromobilität

10 % Rabatt für Mitglieder im Forum Elektromobilität e.V.

Informationen finden Sie hier!

Prime-Sponsoren