Forum ElektroMobilität e.V. auf der Hypermotion in Frankfurt

Messe Frankfurt, 20.-22. November 2017

Das Forum ElektroMobilität ist konzeptioneller Partner der Hypermotion und organisiert gemeinsam mit seinen Partnern, der Fraunhofer Allianz autoMOBILProduktion und der Fraunhofer Allianz Batterie, in deren Rahmen zwei Konferenzmodule. Folgend erhalten Sie die Informationen zu den beiden Modulen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen sehr gerne für Rückfragen zur Verfügung!


09:30 - 11:00 Uhr | Modul 3, Sequenz 9
"Herausforderungen für die Supply Chain in der Automobilproduktion durch Elektromobilität“
  • Herausforderungen für die Supply Chain in der Automobilproduktion durch Elektromobilität
    Prof. Dr.-Ing. Dirk Landgrebe, Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion // Sprecher
  • Beiträge der Digitalisierung zur Transparenz in langen Lieferketten
    für Komponenten elektrischer Fahrzeuge
    Marco Motta, Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion // Geschäftsfeldleiter Planung-Steuerung-Logistik
  • Effizienz globaler Logistikströme in Gefahr:
    Hängt die Progression der Elektromobilität das SCM ab?

    Marc Oedekoven, IQS Holding GmbH // Vorsitzender der Geschäftsführung
  • „Neuer Antrieb – Neue Geschäftsmodelle – Neue Supplychain?“
    Markus Spiekermann, PMC Personal Mobility Center NordWest e.G. // Vorstand
  • Diskussion mit den Vortragenden
    Moderation: Karsten Hülsemann, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und
    Angewandte Materialforschung (IFAM)
11:30 - 13:00 Uhr | Modul 3, Sequenz 10
„Technologische Herausforderungen in der Automobilproduktion durch Elektromobilität“
  • Technologische Herausforderungen in der Automobilproduktion durch Elektromobilität
    Prof. Dr.-Ing. Dirk Landgrebe, Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion // Sprecher
  • Zukünftige Mobilitätskonzepte und deren Auswirkung auf Fahrzeugkonzept und-produktion
    Dr.-Ing. Bernhard Budaker, csi Entwicklungstechnik GmbH // Ltr. Entwicklung Elektronik
  • „ISCAD – der Antrieb für den Massenmarkt“
    Andreas Baumgardt, Volabo GmbH // Leiter Antriebsregelung
  • „Elektromobilität: Besondere Herausforderungen brauchen besondere
    Automations-Lösungen“

    Dr. Joachim Döhner, Kuka Industries GmbH // Division Head Technology Solutions
  • Diskussion mit den Vortragenden
    Moderation: Marco Motta, Fraunhofer-Allianz autoMOBILproduktion
14:00 - 15:30 Uhr | Modul 4, Sequenz 11 
„Status Quo und Entwicklungen im Schwerlastverkehr durch alternative Antriebskonzepte“
  • Oberleitungskonzepte für Hybrid-Lkw – Entwicklung und Erprobung des Siemens eHighway
    Dr. Michael Lehmann, Siemens AG, Mobility Division // Senior Engineer eHighway
  • Dynamisches induktives Laden im Straßengüterverkehr
    Richard Gould INTIS – Integrated Infrastructure Solutions GmbH // Ltr. der Geschäftsentwicklung
  • Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe als Alternativen in der Logistik
    Prof. Martin Kaltschmitt, Technische Universität Hamburg (TUHH), Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE) // Institutsleiter
  • Diskussion mit den Vortragenden: Alternative Lösungskonzepte in der Logistik
    Moderation: Prof. Dr. Martin Wietschel, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) // Stellvertretender Leiter des Competence Centers Energietechnologien und Energiesysteme, Leiter des Geschäftsfelds Energiewirtschaft
16:00 - 17:30 Uhr | Modul 4, Sequenz 12
„Herausforderungen an Energiespeicher für eine schnelle Markteinführung der Elektromobilität“
  • Batterie-Roadmapping und Markt-Monitoring für die Elektromobilität 2030+
    Dr. Axel Thielmann, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)
    // Deputy Head of the Competence Center - Emerging Technologies
  • Flexible, modulare Zell- und Batterieproduktion in Deutschland
    Holger Gritzka, TerraE Holding GmbH// Geschäftsführer
  • Brennstoffzellen in mobilen Anwendungen - Strategien zur Überwindung von Marktbarrieren - Thomas Wannemacher, Proton Motor Fuel Cell GmbH // Leiter Produktmanagement
  • Diskussion mit den Vortragenden: Abdeckung der Wertschöpfungskette bei der Herstellung von Hochvoltspeichern in der deutschen Zulieferindustrie oder den OEM
    Moderation: Prof. Dr. Jens Tübke, Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT)
    // Produktbereichsleiter

Interview mit Prof. Dr. Martin Wietschel zum Einsatz von Oberleitungs-LKWs

Thema im Konferenzmodul "Herausforderungen an Energiespeicher für eine schnelle Markteinführung der Elektromobilität" mit der Fraunhofer-Allianz Batterieproduktion

Interview mit Prof. Dr. Jens Tübke

Herr Prof. Dr. Tübke wird die Diskussion im Modul „Herausforderungen an Energiespeicher für eine schnelle Markteinführung der Elektromobilität" moderieren. Eeht es u.a. um mögliche Mobilitätslösungen, die unterschiedlichen Energieträger und die Entwicklung der Batterie.


Online-Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link, der Sie auf eine Seite der Messe Frankfurt weiterleitet: https://hypermotion.event-welcome.de/register?a=1BA64160-C5E7-4E32-AC3D-1105C64BAFFD