Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF)

Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF)
Hermann-Blenk-Str. 42
38108 Braunschweig


Das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) ist eines der größten und modernsten Zentren für Mobilitätsforschung an einer deutschen Universität und konzentriert sich auf zukunftsträchtige Themen der fahrzeug- und verkehrstechnischen Forschung.

Projekte und Themen werden - ausgerichtet an der Vision „Nachhaltige Mobilität"- in fünf wissenschaftlichen Forschungsfeldern bearbeitet (Intelligentes Fahrzeug und vernetztes Fahren, Emissionsarmes Fahrzeug, Flexible Fahrzeugkonzepte und und Fahrzeugproduktion, Mobilitätsmanagement und Logistik, Elektromobilität).

Die Umsetzung der Forschungsvision erfordert eine breite und strukturell verankerte interdisziplinäre Zusammenarbeit aus Natur- und Ingenieurwissenschaften, um zu einer ganzheitlichen Betrachtung und Lösung zu kommen.


Dienstleistungen und Produkte

  • TU-Forschungsprojekt „lautlos&einsatzbereit“: Polizei Niedersachsen fährt zukünftig elektrisch

    Im Rahmen des Projekts „lautlos&einsatzbereit“ übergab Polizeipräsident Pientka am 10. August 2017 die ersten 15 elektrisch angetriebenen Funkstreifenwagen an die Polizei Niedersachsen, weitere 35 hybride und rein batterieelektrische Fahrzeuge folgen in den nächsten Monaten. Mehr lesen...

          Ansprechpartner

          Jan Mummel
          Wissenschaftliche Geschäftsführung
          Tel. +49 531 391 66011
          j.mummel(at)tu-braunschweig.de


          Zurück zur Übersicht